Sie sind hier: Leistungen -> Paraffinbad

Paraffinbad - ein Luxus?

Gegenmaßnahmen bei trockener Haut oder trockenem Fuß

Was als Behandlung gegen trockene Füße einfach unabdingbar ist, kommt aber auch den gesunden Füßen zu gute. Das Paraffinbad. Es ist Wellness pur für Ihre Füße. Das Paraffin spendet der Haut die Feuchtigkeit, die sie benötigt.

Das Paraffinbad

Bei der Paraffin-Behandlung werden die Füße 3 bis 4 Mal in das angenehm warme Paraffin getaucht, bis der Fuß schön ummantelt ist. Danach werden die Füße für ca. 15 Minuten in weiche Füßlinge gepackt. Dadurch entsteht der Effekt - wie beim Schwitzen in der Sauna - dass sich die Poren der Haut sofort öffnen und die Blutzirkulation verstärkt wird. Die erzeugte Flüssigkeit bleibt aber in der Haut und dadurch wird das trockene Gewebe wieder straff und weich.

Fußling
In diesen Füßlingen können Ihre Füße so richtig schön schwitzen.
Handschuh
Und in diese Handschuhe kommen Ihre Hände zum Schwitzen.

Das Ergebnis der Behandlung ist sofort danach spürbar: Ihre Haut ist wieder ganz weich und glatt.

Und was für die Füße gut ist, nutzt natürlich auch den Händen. Gerade auch in der kalten Jahreszeit, in der unsere Hände oft in Handschuhen stecken oder der trockenen Heizungsluft ausgesetzt sind, spendet ein Paraffinbad den Händen die Feuchtigkeit, die notwendig ist.

Aktuelle Seite drucken | Aktuelle Seite per Mail weiterleiten | Facebook Icon

Letzte Aktualisierung am 09.06.2013 um 02:03 Uhr.

» Nach oben