Sie sind hier: Hygiene -> Instrumente

Instrumente für die medizinische Fußpflege

Für meine tägliche Arbeit verwende ich eine Reihe von Instrumenten und Hilfsmittel. Sie sehen zwar teilweise martialisch aus und erinnern vielleicht auch etwas an den Zahnarzt, helfen mir aber, Ihre Füße so zu behandeln, dass Sie hinterher wie auf Wolken laufen.

Die von mir verwendeten Instrumente mit dem Verwendungszweck sehen Sie hier.

Tip Therm
Mit dem Tip Therm teste ich (meistens bei Diabetikern) die Oberflächensensibilität mit Kälte und Wärme.
Stimmgabel
Das Vibrationsempfinden bei Diabetikern wird mit der Stimmgabel gemessen.
Monofilament
Mit dem Monofilament prüfe ich bei Diabetikern das Berührungs-Druck-Empfinden an den Füßen.
Hornhauthobel
Mit dem Hornhauthobel entferne ich großflächig die Hornhaut an den Fersen, wenn keine Risse oder sonstigen Beeinträchtigungen vorhanden sind.
Skalpell
An Stellen, an denen Risse, Rhagaden oder Hühneraugen vorhanden sind und Hornhaut entfernt werden muss, benutze ich statt dem Hornhauthobel das Skalpell. Denn damit kann ich viel feiner und gezielter arbeiten.
Pinzette
Wenn Tamponaden oder Nagelhaut im Nagelfalz entfernt werden muss, kommt die Pinzette zum Einsatz.
Hautzange
Immer dort, wo Nagelhaut ist die dort nicht hingehört, entferne ich sie mit der Hautzange.
Exkavator
Bei allen Arbeiten im Nagelfalz kommt der Exkavator zum Einsatz.
Nagelzange
Die Fußnägel werden mit der Nagelzange gekürzt.
Nagelspalter
Nagelhaut im Nagelfalz, die dort nicht hingehört, wird mit dem Nagelspalter (Inkarnator) vorsichtig entfernt.
Aktuelle Seite drucken | Aktuelle Seite per Mail weiterleiten | Facebook Icon

Letzte Aktualisierung am 09.06.2013 um 02:03 Uhr.

» Nach oben